Aktivtourismus

Im Hinterland, immer mit Blick aufs Meer, lädt die Landschaft denjenigen, der starke Gefühle sucht, dazu ein, die Natur herauszufordern.


Die schroffe Geographie im Binnenland bietet Landschaften, die sich optimal für Abenteuersportarten eignen. Das Ausüben von Sport wird hier zu einer Verbindung von Natur und Kultur in dieser Provinz. Wandern, Klettern, Schluchtenabstieg, Bungee-Springen, Deltafliegen oder Fahrten mit dem Fesselballon sind nur einige der Vorschläge, die die Provinz im Landesinneren zu bieten hat und das Herz der Waghalsigen höher schlagen lässt.

 

Unter den Schluchten muss vor allem zuerst die Höllenschlucht (Infierno) in La Vall de Laguar genannt werden, die auch als Kathedrale der Wanderung bekannt ist. Sie zieht sich auf 9 km Länge durch einen engen und schroffen Durchgang. Man kann den Weg alleine oder auch in Begleitung eines erfahrenen Führers aus einem Spezialunternehmen machen. Für diejenigen, die gerne mit beiden Beinen auf dem Boden stehen, gibt es hunderte von Kilometern auf den 212 kürzeren Wanderwegen (PR-CV), die durch die Provinz führen, sowie den großen Wanderweg (GR), der von Alcoy bis nach Pinoso verläuft. Ferner gibt es noch die Route über die grünen Wege, die entlang ehemaliger Eisenbahnlinien führen, wie der Maigmó und der von Alcoy. Möchte man lieber einen Berg erklettern, aber nicht auf einem Weg, gibt es zahllose Einrichtungen, denn Alicante ist die zweitbergigste Provinz Spaniens. Man kann sich an Firmen für Aktivtourismus und Vereine und Verbände wenden, die Freizeitaktivitäten anbieten; dazu gehört die Federació d'Esports de Muntanya i Escalada der autonomen Provinz Valencia.

 

Die Sierra Aitana mit ihren 1558 m Höhe ist „das Dach von Alicante" und ein absolutes Muss für begeisterte und fortgeschrittene Mountainbiker. Sie wurde auch in die Veranstaltung des offiziellen Radrennens, in die Vuelta Ciclista a España, aufgenommen. Für weniger trainierte Radfahrer gibt es unzählige Radwege. Man muss sie nur suchen oder sich in den beiden BTT- Zentren der Provinz, in Lorcha und dem Vall de Pop beraten lassen. In der Gegend gibt es hunderte von ausgewiesenen Kilometern, um die Natur zu genießen - wenn Sie möchten, dann ist alles möglich. Wenn Sie Hilfe brauchen, steht Ihnen der Verband der autonomen Provinz Valencia für Aktivtourismusunternehmen (Asociación de la Comunidad Valenciana de Empresas de Turismo Activo) zur Verfügung.​​​


Verpassen Sie nicht!